SVK Logo

logo-mit

SV Salamander Kornwestheim 1894 e.V. – Immer aktuell!


Kornwestheimer 46Plus Sportler erkämpfen sich württembergische Meistertitel

46PLUS SVK News

Mit 16 Athleten trat die Sportgruppe von 46PLUS - ein Kooperationsprojekt des SV Kornwestheim und dem Verein 46PLUS Down Syndrom Stuttgart - bei der 2. Württembergischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaft für Menschen mit Handicap in Schwäbisch Gmünd an. In Kategorien wie Weitsprung und Kugelstoßen waren die Jugendlichen sportlich im Einsatz und hier überzeugten die Kornwestheimer Jungs von 46PLUS mit viel Ehrgeiz und guten Leistungen, die schließlich in sehr guten Platzierungen resultierten. Tim Krebs, Fabian Knoop und Timo Stockhause erreichten den ersten Platz des Siegerpodests – Sensationell!

Für sowohl die Teilnehmer, als auch Veranstalter und Betreuer war es eine große Freude, den strahlenden Gesichtern der Sportgruppe die Urkunden und Sachpreise zu überreichen. Mit 3 Meistertiteln, 5 Vizetiteln, 9 x Platz 3 und weiteren sehr guten Platzierungen im Gepäck fuhr der Sportnachwuchs zufrieden nach Hause.

Zum Beitrag bei 46PLUS

  46PLUS Internetseite

 

Sportlerin des Jahres

sv kornwestheim einrad Valerie fuerst beim Hochsprung

 

Die Einradfahrerin Valerie Fürst ist zur Sportlerin des Jahres 2016 im Altkreis Leonberg nominiert.

Sie wurde im letzten Jahr deutsche Meisterin im Einradweitsprung und –hochsprung, deutsche Vizemeisterin im Einrad Slalomparcour und sogar Vizeweltmeisterin im Einradweitsprung.

Valerie freut sich über jede abgegebene Stimme!

  Zur Abstimmung bei der Leonberger Kreiszeitung

Viele weitere Infos zum Einradsport finden Sie hier:

  SV Salamander Kornwestheim Einrad Internetseite

Deutsche Vizemeisterschaft für Steffen Hein im Weitsprung

SV Salamander Leichtathletik Kornwestheim Ludwigsburg 005Sieger Gianni Seeger mit Salamander Silbermedaillengewinner Steffen Hein

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Glaspalast Sindelfingen konnten Steffen Hein vom SV Salamander Kornwestheim mit persönlicher Bestleistung von 7,12m die Silbermedaille erringen.

Nach zwei nicht gelungenen Sprüngen musste er im dritten Anlauf einen Sprung um 7 Meter in die Grube bringen um nicht bereits im Vorkampf auszuscheiden. Steffen behielt die Nerven und nutzte eben diesen dritten Versuch um bei einer Bestleistung von 7.12 im Sand zu landen und von nun an die Position zwei im Starterfeld zu übernehmen.

  mehr Infos finden Sie auf der SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik Seite

„Retten macht Schule“

SVK Patenschaft Bjoern Staiger

Zum wiederholten Mal übernimmt der SVK eine Patenschaft für die Ausbildung von Schülern im Rahmen des Projektes „Retten macht Schule“ der Björn Steiger Stiftung. Diese Initiative unterstützt beim Wiederbelebungsunterricht. So ist das Ziel, alle Siebtklässler in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Laien-Defibrillation zu schulen, um schon in jungen Jahren dieses wichtige und lebensrettende Wissen zu vermitteln.

Deutscher Clickball Vizemeister Mu Hao fährt zu WM nach London

sv kornwestheim tischtennis Wm londonMu Hao will bei seiner zweiten WM-Teilnahme im Clickball möglichst über das Achtelfinale hinaus kommen.Foto: Archiv/Christine Biesinger

Erst seit vier Jahren gibt es für die besondere Art des Tischtennis, Clickball (auch als Ping Pong bekannt), Deutsche Meisterschaften. Dieses Jahr konnte sich Mu Hao erneut bis ins Endspiel durchschlagen, in dem er jedoch leider seinem Kontrahenten Ewgenij Milchin unterlag.

Dennoch qualifizierte er sich dadurch erneut für die 6. Clickball Weltmeisterschaft in London.

Wir wünschen viel Erfolg!

  Mehr Infos auf der Internetseite der KWZ

Kornwestheimer Sitzvolleyballteam gewinnt Turnier in Leverkusen

04.01.2017 SV Salamander Kornwestheim Volleyball Blog

Im Dezember nahmen die Sitzvolleyballer des SVK an ihrem zweiten Turnier in Leverkusen teil. Neben ihnen traten Mannschaften aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden das Turnier an.

Nachdem die Kornwestheimer in Hoffenheim schon gute Leistung gezeigt hatten, galt es auch dieses Mal in Leverkusen einen guten Eindruck zu hinterlassen. So überzeugten die Kornwestheimer mit starker Leistung sowie gutem Teamwork und somit schaffte es das Team des SVK ohne Niederlage und mit nur 3 Satzverlusten in 6 Begegnungen mehr als nur einen guten Eindruck zu hinterlassen und konnte das Turnier für sich entscheiden.

Es zeigte sich, wie gut sich die Kornwestheimer als Team in den letzten Jahren eingespielt haben und spätestens seit Ende des Turniers weiß man, dass in Kornwestheim eine tolle Mannschaft zusammenwächst.